Zuckerfrei ins neue Jahr

Posted by on Okt 3, 2017 in Allgemein | No Comments

409797_web_R_by_Simone Hainz_pixelio.de

In unseren Küchenschränken befindet sich die ein oder andere Gefahrenquelle für unsere Gesundheit. Die unscheinbarste ist womöglich der Zucker. Was macht ihn so gefährlich und warum sollten wir Zucker meiden?

An und für sich ist Zucker natürlich kein gesundheitsbedenkliches Lebensmittel. Schließlich begleitet er uns den ganzen Tag und kommt in fast allen Lebensmitteln vor. Doch hier beginnt das Problem. Wie Paracelsus schon sagte: „Die Dosis macht das Gift“.

Folgen erhöhten Zuckerkonsums können neben Übergewicht und Diabetes auch Herz-Kreislaufprobleme, schlechte Blutfettwerte und die Entwicklung einer Fettleber sein.

Natürlich vorkommender Zucker wie z.B. in Obst, Milch und Milchprodukten lassen wir zunächst mal außer Acht. Viel wichtiger ist es den zugesetzten Zucker in Lebensmitteln wie Müslimischungen, Fruchtjoghurt, süßen Getränken oder Würzmitteln zu enttarnen. Empfehlungen zufolge sollten wir eine Menge von 15 Würfelzucker pro Tag als zugesetzten Zucker in Lebensmitteln nicht überschreiten.

Machen Sie sich gemeinsam mit mir auf die Suche nach dem versteckten Zucker in Ihrer Ernährung und nutzen Sie Ihre guten Vorsätze für das neue Jahr um gesündere Alternativen zu finden.

Interesse? Dann melden Sie sich zur Beratung „Zuckerfrei 2018“ an! Für 70€ erhalten Sie einen Check up sowie praktische Handlungsempfehlungen die Sie nichts vermissen lassen.

Stichwort Zuckerfrei 2018 an: info@jb-esskonzept.de

(Foto: Simone Hainz / pixelio.de)